Wir bringen Ihr Pferd in Bewegung

Tierärztlicher Sachverstand und Erfahrung

unter Einsatz modernster Technik

Wir lassen Ihr Pferd nicht im Stich

Auch wenn die Prognose zunächst scheinbar negativ ist, suchen und finden wir oft noch sinnvolle und kreative Therapieansätze

Tierärztliche Fachkompetenz gepaart mit Liebe zum Pferd
Wir bringen Ihr Pferd in Bewegung

Dr. med. vet. Anja Eisenack - Tierärztin

Egal, ob Ihr Pferd ein akutes Sehnenproblem hat, nach einer Verletzung mit Muskelverspannungen und Bewegungsschmerzen kämpft oder ob Sie eine therapeutische Betreuung beim Training oder während der Turniersaison für Ihr Pferd benötigen: Wir beraten Sie und unterstützen Ihr Pferd umfassend.

Wir helfen Ihnen, den Ursachen für das Verhalten Ihres Pferdes ...

... bei Bewegungs- und Rittigkeitsproblemen aus allen tiermedizinischen, biomechanischen und tiergesundheitlichen Gesichtspunkten auf den Grund zu gehen. Hierbei arbeiten wir in Ergänzung zu Ihrem Haus- und Hoftierarzt, welcher Ihre Pferde ständig und in Notfällen betreut oder mit unserer Kooperationspraxis der Großtierpraxis Holger Wurthmann/ Kommern. Außerdem übernehmen wir die Betreuung und Unterstützung Ihres Pferdes nach Operationen oder Verletzungen in der Rehabilitationsphase. Hinzu kommen Spezialbehandlungen des Bewegungsapparats des Pferdes unter bestmöglicher Vermeidung von Klinikaufenthalten.

Sehnenschäden und vor allem Erkrankungen des Fesselträgers bzw. Fesselträgerschäden

sind die häufigsten Erkrankungen im Dressur- und Vielseitigkeitsbereich, die zu chronischen Lahmheiten führen und damit eine normale Belastbarkeit der Pferde unmöglich machen (so Vetmed Uni Wien), Aber auch Freizeitpferde ziehen sich solche Verletzungen zu,

Lasertherapie mit Low Level Laser

Viel hilft nicht immer viel. Starke Laser sind weder automatisch effektiver noch besser.Wir setzen auf die Low Level Lasertherapie, nachdem wir uns mit allen marktgängigen Lasersystemen intensiv auseinandersetzt haben. Die Low Level Lasertherapie setzt am therapeutsch sinnvollsten Fenster der Lichttherapie an, weil mehrfache leichte Laseranwendungen, die wiederholend verabreicht werden, für den Heilerfolg am Besten sind.

Mehr zu Lasertherapie...

Vorher

Lasertherapie

Nachher

Lasertherapie

Thermographie

Seit über fünf Jahren haben wir bereits die Thermographie diagnostisch im Einsatz. Eine korrekt ausgeführte Thermographie gibt hervorragende Zusatzinformationen zum Gesamtzustand des Pferdes. Die Thermographie ist schmerzfrei und ohne Betäubung beim Pferd anwendbar.

Mehr zu Thermographie...

Ultraschall

Mit Ultraschall lassen sich unter anderem Sehnen- und Weichteilerkrankungen und Verletzungen beurteilen und Heilungsverläufe überwachen. Ultraschall ist schmerzfrei und in der Regel ohne Betäubung beim Pferd anwendbar.

Mehr zu Ultraschalluntersuchung...

Stoßwellentherapie

Wir verwenden ein mobiles radiales Stoßwellengerät. Die Stoßwelle ist eine hochenergetische Schallwelle, welche insbesondere chronische Schmerzen erfolgreich lindert und Verspannungen und fasziale Verklebungen lösen kann. Nachdem die Stoßwelle in der Humanmedizin erfolgreich eingesetzt wird, findet sie auch zunehmend im tiermedizinischen Bereich Anwendung.

Mehr zu Stoßwellentherapie...